Sprüche-Archiv

Zufriedenheit ist der Stein der Weisen. Zufriedenheit wandelt in Gold, was immer sie berührt.

Bejamin Franklin


Gäbe es die letzte Minute nicht, so würde niemals etwas fertig.

Mark Twain


Es geschieht zu jeder Zeit etwas Unerwartetes: unter anderem ist auch deshalb das Leben so interessant.

Marie von Ebner Eschenbach


Die Stimmung ist alles im menschlichen Leben. Sie macht aus Steinen Gold und aus Gold Steine.

Heinrich Laube


Gedanken wollen, wie Kinder und Hunde, dass man mit ihnen im Freien spazieren geht.

Christian Morgenstern


Es gibt nichts, wofür man Zeit findet. Wenn man Zeit haben möchte, muss man sich welche schaffen.

Leopold von Ranke


Ein Leben ohne Feste ist wie ein langer Weg ohne Einkehr.

Demokrit


Keine freundliche Tat, ungeachtet, wie klein sie ist, ist jemals verschwendet.

Aesop


Sonnenschein ist köstlich, Regen erfrischt, Wind kräftigt, Schnee erheitert. Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur verschiedene Arten von gutem.

John Ruskin


Selig sind die Stunden des Nichtstuns, denn in ihnen arbeitet unsere Seele.

Egon Friedell


Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.

Aristoteles


Ein Lächeln, im Vorübergehen den Mitmenschen geschenkt, kann Sonne auf ihren Weg streuen, denn du weißt nie, wer sich in Leid befindet.

Margaret Sinclair


Glück liegt in der Freude des Erreichten und im Erlebnis der kreativen Bemühungen.

Franklin Delano Roosevelt


Die Träumenden und die Wünschenden halten den feineren Stoff des Lebens in den Händen.

Franz Kafka


Bewegt man sich zuversichtlich in die Richtung seiner Träume und strebt danach, das Leben zu führen, das man sich vorstellt, erlebt man Erfolge, die man nicht erwartet hat.

Henry David Thoreau


Es gibt im Leben zwei Dinge, die wichtig sind: Erstens, das zu bekommen, was man will, und zweitens, sich dann daran zu erfreuen.

Logan Pearsall Smith


Sorge dich nicht um die Ernte, sondern um die richtige Bestellung der Felder.

Konfuzius


Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der Ausführung die Kunst.

Marie von Ebner-Eschenbach


Ein Gedanke kann nicht erwachen, ohne andere zu wecken.

Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach


Fest und stark ist nur der Baum, der unablässig Winden ausgesetzt war, denn im Kampf festigen und verstärken sich seine Wurzeln.

Lucius Annaeus Seneca


Fürchte dich nicht vor einem großen Schritt. Mit zwei kleinen kannst du keine Schlucht überwinden.

David Lloyd George


An der Schwelle des neuen Jahres lacht die Hoffnung und flüstert, es werde uns mehr Glück bringen.

Alfred Lord Tennyson


Um das Herz und den Verstand eines anderen Menschen zu verstehen, schaue nicht darauf, was er erreicht hat, sondern wonach er sich sehnt.

Khalil Gibran


Keine freundliche Tat, ungeachtet, wie klein sie ist, ist jemals verschwendet.

Aesop


Ideale sind wie Sterne, man kann sie nicht erreichen, aber man kann sich an ihnen orientieren.

Carl Schurz


Das nächste Ziel mit Lust und Freude und aller Kraft zu verfolgen ist der einzige Weg, das fernste zu erreichen.

Christian Friedrich Hebbel


Ich fühle, dass Kleinigkeiten die Summe des Lebens ausmachen.

Charles Dickens


Von guter Laune kann man sagen, dass sie eine der besten Kleidungsstücke ist, die man in Gesellschaft tragen kann.

William Makepeace Thackeray


Manchmal sucht man eine Sache und findet eine andere.

Miguel de Cervantes


Die erste Morgenstunde ist das Steuerruder des Tages.

Augustinus Aurelius


Erfolg hat nur, wer etwas tut, während er auf den Erfolg wartet.

Thomas Alva Edison


Wandel ist notwendig wie die Erneuerung der Blätter im Frühling.

Vincent van Gogh


Der beste Weg zur Vollkommenheit zu gelangen, ist, sich in kleinen Dingen alle Mühe zu geben.

Maria Ward


Möchte Dir dies Jahr in der behäglichen Ruh verfließen, mit der Du es zu beginnen scheinst...

Caroline von Böhmer-Schlegel-Schelling


Genügsamkeit ist natürlicher Reichtum, Luxus ist künstliche Armut.

Sokrates - griechischer Philosoph


Freundschaft, das ist eine Seele in zwei Körpern.

Aristoteles - griechischer Philosoph und Naturforscher


„Menschen mit Phantasie langweilen sich nie.“

Jakob Bosshart - Schriftsteller


„Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen.“

Ralph Waldo Emerson - nordamerik. Philosoph und Schriftsteller


So geht es in der Welt. Wenn man nur still und geduldig wartet, wie die Katze vor dem Mausloch, so kommen alle guten Dinge wieder einmal zu Vorschein.

Gottfried Keller


Das Aussortieren des Unwesentlichen ist der Kern aller Lebensweisheit.

Laotse


Bewegt man sich zuversichtlich in die Richtung seiner Träume und strebt danach, das Leben zu führen, das man sich vorstellt, erlebt man Erfolge, die man nicht erwartet hat.

Henry David Thoreau


Ideen sind wie Pflanzen: Manche gedeihen besser, wenn man sie in ein fremdes Beet versetzt.

Oliver Wendell Holmes


Worüber wir nicht ernsthaft nachgedacht haben, das vergessen wir bald.

Marcel Proust


Ihre Entstehung verdanken die Meisterwerke dem Genie, ihre Vollendung dem Fleiß.

Joseph Joubert


An der Schwelle des neuen Jahres lacht die Hoffnung und flüstert, es werde uns mehr Glück bringen.

Alfred Lord Tennyson


An der Schwelle des neuen Jahres lacht die Hoffnung und flüstert, es werde uns mehr Glück bringen.

Alfred Lord Tennyson


Sandkörner machen den Berg, Minuten das Jahr, flüchtige Gedanken ewige Taten. Haltet nichts für Kleinigkeiten.

Theodor Gottlieb von Hippel der Ältere


Sandkörner machen den Berg, Minuten das Jahr, flüchtige Gedanken ewige Taten. Haltet nichts für Kleinigkeiten.

Theodor Gottlieb von Hippel der Ältere


Alle Hindernisse und Schwierigkeiten sind Stufen, auf denen wir in die Höhe steigen.

Friedrich Nietzsche


Der Mensch hat das Netz des Lebens nicht gewebt, er ist nur ein Strang dieses Netzes. Was immer er dem Netz antut, tut er sich selbst an.

Häuptling Noah Seattle


Seite 1 von 5

12345 Weiter >



Λ oben